Vegane Pancakes aus gerettetem Walnussmehl

Dieses wunderbare Pancake-Rezept macht euer Wochenende perfekt: Lange ausschlafen, Pancakes genießen und dann wieder im Bett verkriechen. Dass ihr dafür nur wenige Zutaten benötigt, macht es umso einfacher. Das hochwertige, proteinreiche Walnussmehl für den Teig könnt ihr bei uns im Onlineshop retten.

Das leichte und schmackhafte Mehl stammt aus Nüssen, die für Walnussöl gepresst werden. Und somit wurde es gleich doppelt gerettet: Denn die Reste, die bei der Walnuss-Öl-Produktion entstehen, mussten so nicht entsorgt werden, und unter unserer Eigenmarke Foodicorn konnten wir das Mehl dann wiederum in unser Sortiment aufnehmen – und bald schon steht es vielleicht in eurer Küche bzw. wird zu einem leckeren Pancake-Teig verarbeitet. Ein schöner Retter-Kreislauf!

Los geht’s – für die Pancakes benötigt ihr folgende

Zutaten

Für 2 Personen

Foto: © Judith Schönenberg | Zeitreise Fotografie

Zubereitung vegane Pancakes aus Walnussmehl

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann die flüssigen mit einem Schneebesen unterrühren, bis ein eher flüssiger Teig entsteht. Etwas Teig in eine heiße, beschichtete Pfanne geben und schwenken, bis ein dünner Kreis entsteht. Von beiden Seiten ausbacken. Für die Füllung beispielsweise mit einem Schoko-Nuss-Aufstrich bestreichen, eine halbe Banane darauf legen, einklappen und genießen!

Schönes Wochenende euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.